Neuigkeiten

EUDRAC und Brexit

16 Oct 2017

Täglich können sie Artikel und Analysen über den BREXIT in den Medien verfolgen. Bisher ist noch nichts entschieden, nichtsdestotrotz werden unter den Experten der Arzneimittelzulassung mögliche Zukunftsszenarien diskutiert. EUDRAC verfolgt die Diskussion aufmerksam und besucht wichtige Veranstaltungen, die von Arzneimittelbehörden ausgerichtet werden.

Durch die eng zusammenarbeitenden Büros in UK, Deutschland und Frankreich, die sowohl über Experten im Bereich Arzneimittelzulassung als auch in der Pharmakovigilanz (QPPV) verfügen, ist EUDRAC perfekt positioniert, auf die Wünsche unserer bestehenden und zukünftigen Kunden einzugehen unabhängig davon, was die BREXIT-Verhandlungen letztendlich ergeben werden. Unsere Präsenz sowohl in UK als auch auf dem europäischen Kontinent ist ein bedeutender Vorteil, sollte sich die britische Regierung aus bestehenden Verträgen zurückziehen und UK ein unabhängiger Drittstaat werden.

EU FlagUK Flag

 

Zurück zu den News.